Harmonisierte Mobilfunkstrahlungen fördert Wohlbefinden

lotus-1205631_1920Dass ionisierende Strahlung sprich Radioaktivität für den Menschen schädlich ist, akzeptieren wir seit der Tschernobyl-Reaktorkatastrophe. Nichtionisierende Strahlung, die über Mobil-Funksender verbreitet werden, haben ebenso Auswirkungen auf unser Gehirn und Körperfunktionen. Eine konstante nicht ionisierende Bestrahlung verursacht eine disharmonische Körperschwingung, was über Kurz oder Lang zu psychischen und physischen Dysfunktionen führt. Sobald wir mit der Communikations-Biologische Matrix über unser Kleinhirn arbeiten, können wir diese nicht-ionisierende Strahlungs-Störungen harmonisieren. Zudem sorgt unser Kleinhirn auf unseren Wunsch hin für einen Schutz vor destruktiven Mobilfunkstrahlungen. Man muss es einfach über Cobimax beauftragen und einige Tage wiederholen. Dazu benötigen wir keine Hilfsmittel, sondern nur unser Gehirn, das bekanntlich immer bei uns ist. Wer einen Schutz vor 5G-Mobilfunkstrahlungen mit seinem Kleinhirn einrichten möchte, melde sich unter Telefon 044 363 30 88.

Please follow and like us: