Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Dieses gezeichnete Szenario von Hans Joachim Müller und Catherine Thurner macht Sinn. Ich finde diesen Video sehenswert und auch, dass man sich darüber Gedanken macht. https://www.youtube.com/watch?v=eJt_FoNWIe4&feature=youtu.be

Ich gehe mit Hans-Joachim Müller einig, dass wir für den Neustart eine neue Bildung einführen müssen. Weil die sogenannten Wissenschaften, das Gesellschafts- und Geldsystem einfach nur ein Kontrollsystem sind und vieles nur schon mit gesunden Menschenverstand betrachtet keinen Sinn macht. Ich erwähne dies basierend auf meiner Erfahrung mit der Anwendung von COBIMAX, worüber notabene alle unsere Gehirnkapazitäten aktiviert werden und die Selbstheilungskräfte gezielt wirken. Dass unsere Gedanken und Gefühle unsere Realität gestalten und in der Folge auch Krankheiten erzeugen können wird vom herrschenden Gesellschaftssystem negiert. Da wir dies mehrheitlich akzeptieren, geben wir die Macht über uns ab und investieren sehr viel Geld in ein Gesundheitssystem. In diesem System wird sehr gerne behauptet, dass eine Reihe von Krankheiten nicht zu heilen sind. Ich betrachte den Körper als sehr widerstandsfähig und wenn wir wieder lernen unseren Geist und das Gehirn zu nutzen, können wir Wunder vollbringen und jede Krankheit heilen. Und vielleicht müssen wir zuerst mit Schrecken erkennen an was und wen wir die Macht abgegeben haben und welche Lügen wir ohne zu denken, als Wahrheit betrachten.

Please follow and like us: