Juhee der Frühling ist da und damit Gartenzeit

20190803_152705Das verordnete Zuhause sein birgt auch Vorteile. Ich setzte meine Erbsen, Kohlraben, Randen, Salate und Karotten. Ein Pestizid- und Düngemittel freier Gemüse- und Früchteanbau ist mir wichtig. Deshalb aktivierte ich die COBIMAX-Connection-Gartennutzpflanzen-Gehirnkarte und biete dafür auch einen Workshop am 24. April 2020 an. Und wer gerade jetzt Lust hat diese cobimaximierte Nutzpflanzen-Gehirnkarte anzugehen, bietet sich die Möglichkeit per Skype.
Im Wissen, dass Gedanken unsere Wirklichkeit erschaffen, kreieren wir eine spezielle Gartennutzpflanzen-Gehirnkarte nach demselben Prinzip wie unsere Organe mittels Gehirnkarten optimal orchestriert werden. Nach 28 Tage ist diese Gartengehirnkarte aktiviert und der Ertrag wie auch Nährstoffgehalt des angebauten Gemüses wird gesteigert. Anstelle von Pestiziden nutzen wir über unsere COBIMAX-Nutzpflanzen-Gehirnkarte beispielweise die Orga Urkult Magnetstiumlation zur optimalen Wasser- und Nährstoff-Aufnahme der Pflanzen und auch die Vril-Energie. Es sind 15 cobimaximierte Gartengehirnkarten-Themen, damit unsere Nutzpflanzen und Blumen im stärksten, gesündesten, schnellsten, vielfältigsten und reichhaltigsten Masse gedeihen.

20190905_085444Gedanken für Skeptiker
Ich liebe es, meine Gehirnkapazitäten besser zu nutzen, insbesondere nur gerade 10 Prozent aktiv sind. Immer wenn man etwas Neues macht, kommen Zweifel und der Gedanke: Das geht doch nicht. Jedoch übernehmen wir locker die Meinung, dass es in der Landwirtschaft Düngemittel und Pestizide braucht. Würden das Gemüse oder die Blumen gefragt, ob sie Pestizide brauchen, sagen sie sicher nein. Bevor man nicht etwas Neues ausprobiert hat, weiss man es nicht. Meine COBIMAX-Connection-Gartennutzpflanzen-Gehirnkarte ist seit zwei Jahren aktiviert und seither ist meine Gemüse-Ernte fulminant gestiegen und meine Blumen gedeihen auch. Zuvor verzichtete ich in meinem Gemüsegarten natürlich auch auf Dünger, Schneckenkörner, Kompost, usw. und ja mein Ertrag war mässig bis spärlich und meine Zuccetti-Ernte miserabel.

Please follow and like us:

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Dieses gezeichnete Szenario von Hans Joachim Müller und Catherine Thurner macht Sinn. Ich finde diesen Video sehenswert und auch, dass man sich darüber Gedanken macht. https://www.youtube.com/watch?v=eJt_FoNWIe4&feature=youtu.be

Ich gehe mit Hans-Joachim Müller einig, dass wir für den Neustart eine neue Bildung einführen müssen. Weil die sogenannten Wissenschaften, das Gesellschafts- und Geldsystem einfach nur ein Kontrollsystem sind und vieles nur schon mit gesunden Menschenverstand betrachtet keinen Sinn macht. Ich erwähne dies basierend auf meiner Erfahrung mit der Anwendung von COBIMAX, worüber notabene alle unsere Gehirnkapazitäten aktiviert werden und die Selbstheilungskräfte gezielt wirken. Dass unsere Gedanken und Gefühle unsere Realität gestalten und in der Folge auch Krankheiten erzeugen können wird vom herrschenden Gesellschaftssystem negiert. Da wir dies mehrheitlich akzeptieren, geben wir die Macht über uns ab und investieren sehr viel Geld in ein Gesundheitssystem. In diesem System wird sehr gerne behauptet, dass eine Reihe von Krankheiten nicht zu heilen sind. Ich betrachte den Körper als sehr widerstandsfähig und wenn wir wieder lernen unseren Geist und das Gehirn zu nutzen, können wir Wunder vollbringen und jede Krankheit heilen. Und vielleicht müssen wir zuerst mit Schrecken erkennen an was und wen wir die Macht abgegeben haben und welche Lügen wir ohne zu denken, als Wahrheit betrachten.

Please follow and like us: